Umweltbericht zum Bebauungsplan XVIII-29a im Bezirk Pankow von Berlin

Auftraggeber: Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Umwelt und Natur
Zeitraum: 2008
Fläche: 7 ha

Der Bezirk Pankow von Berlin ist einer der stadträumlichen Entwicklungsschwerpunkte für die Bereitstellung zusätzlicher Wohnbauflächen. Zur Sicherstellung der künftigen Wohnraumversorgung werden auf bislang landwirtschaftlich genutzten Flächen nördlich des Lindenberger Wegs neue Wohngebiete entwickelt. Zusätzlich entstehen zur Versorgung des Wohngebiets neue Grünflächen und ein Spielplatz. Vorhandene wertvolle Bereiche wie ein nach § 26a NatSchGBln geschütztes Feldgehölz werden in das Wohngebiet und die Freiraumstruktur integriert.

Zur Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen war die Aufstellung eines B-Plans erforderlich. Planland hat im Rahmend des B-Planverfahrens den Umweltbericht erstellt sowie die Eingriffs-Ausgleichsbilanzierung entsprechend dem Verfahren zur Bewertung und Bilanzierung von Eingriffen im Land Berlin bearbeitet.


Weitere Projekte in Umweltverträglichkeitsstudie / Umweltprüfung / FFH-Verträglichkeitsprüfung